Seit  2017 haben wir in unserem Dekanat ein neues Firmkonzept.
Die Firmteam der Pfarreiengemeinschaften Wadern, Weiskirchen und Losheim am See haben sich zusammengetan und gestalten nun zum zweiten Mal eine beeidruckende Firmvorbereitung.

Die Vorbereitung ist an die Jugendkirche Mia angebunden und soll mit den Jugendlichen zusammen diesen Ort mit Leben füllen.

Das Besondere ist, dass die Jugendlichen ihre Vorbereitung zum Teil individuelle zusammenstellen  und dies unabhängig vom Ort.
Auch die Kirche, in der sie gefirmt werden möchten, können sie frei wählen,

  • Es gibt gemeinsame Veranstaltungen, an denen alle Firmbewerber teilnehmen müssen.
  • Dann können die Bewerber aus den drei Themenbereichen "Gottesdienst", "Caritas" und "Lebensthemen"  ein oder mehrere Projekte auswählen.

In der Forbereitung stehen den Jugendlichen viele Begleiter und Begleiterinnen zur Seite. Verantwortet wird das ganze von einem Team aus Haupt- und Ehrenamtlichen.

Hier sind nun Teile aus dem beeindruckenden Programm zu finden.

Für alle Firmbewerber

  • Auftakt

    Die Firmvorbereitung ist gestartet. An Sonntag, der 2. September  war das gegenseitige Kennenlernen und wichtige organisatorische Dinge angesagt.
    Zum Abschluss wurde ein gemeinsamer Gottesdienst mit moderner Musik gefeiert.

  • Kirche im Kino

    Es wird gemeinsam der Fillm "Amelie rennt" angesehen und kommt darüber ins Gespräch.

    Termine:
    Mittwoch, 24.1.2018 Kino Wadern
    Donnerstag, 25.10.2018 Kino Losheim
    jeweils 16.00 Uhr

  • Besinnungsweg

    In der Kirche in Nunkirchen werden 8 Stationen aufgebaut, die zur Besininung und Nachdenken über sich selbst einladen.
    Am Ende steht ein Gesprächsangebot mit einer Seelsorgerin oder einem Seelsorger.

    8. bis 10.11. 2018
    Dauer : 40 Minuten

  • Nacht der offenen Kirche

    Wie gut kennen wir unsere Kirche? Gibt es vielleicht noch Neues bzw. Unbekanntes zu entdekcen? Unsere Kirche in eine besonderes Licht rücken! Neue Perspektiven, verschiedene Standpunkte einnehmen, "meine Kirche" anders wahrnehmen.

    Mit Musik & Ruhe, mit Kreativität & Rückzugsorten ... den Kirchenram neu erleben

    Samstag 17.11.18
    20.30 - 24.00 Uhr
    Jugendkirche MIA

  • Abschlussveranstaltung

    Firmung? beGeistert MIA Entscheidung Zeitpunkt besiegelt Freunde Handauflegung Caritas Projekte Gottesdienst Sakrament

    18.11.2018
    16:30 Uhr:   Sakrament ... immer gratis, nie um umsonst- Zeichen der Firmung

    18:15 Uhr:  Chillout mit Prälat Werner Rössel

     

Gottesdienst : anders, modern, stimmungsvoll

  • "Ich und die Bibel - Die Bibel und ich - muss das sein?"

    Ein kreativer Workshop rund um die Bibel - und einen ausgewäjlten Text.

    Überraschend anders und vor allem spannend.

     

  • Mia - Mess on tour

    Eine besondere Messfeier am Noswendeler See von den Firmlingen mitgestaltet.

    So 14. Oktober 2018
    10.30 Uhr

     

  • Mia - 30 Minuten für die Woche

    "Kurz, kompakt, kritisch..."

    diese Gottesdienstform bringt es auf den Punkt - und das in 30 Minuten

    Termin: So 4.11.18
    18:15 Uhr

    Jugendkirche MIA in Rappweiler

  • Pilgern für Anfänger

    Pilgern kommt in den letzten Jahren immer mehr in Mode. Die Firmgruppe macht sich von Kostenbach (oder Nonnweiler) auf den Fuß -Weg zum Fransikanerinnen - Klösterchen in Hermeskeil. Dort angekommen lernen die Jugendlichen das Klosterleben kennen und kommen mit den Schwestern ins Gespräch.

    Termin: Sa 27.10.2018

  • Taize

    Taizé ist ein Ort im französischen Burgund und zieht seit über 50 Jahren Jugendliche aus der ganzen Welt an.
    Die besondere Atmosühäre bei Kerzenlicht und die Text in verschiedenen Sprachen machen diese Gottesdienste zu etwas ganz Besonderem.

    Termine:

    • 28.10 2018 18.00 Uhr in der Filialkirche Morscholz
    • 14.11.2018 19.00 Uhr Pfarrkirche Bachem

     

  • Mia Cillout Gottesdienst zur Bolivienpartnerschaft

    Bei diesem besonderem Gottesdienst geht es um die Bolivienpartnerschaft, die das Bistum Trier schon viele Jahre pflegt.

    Pater Michael Heinz wird zu Gast sein. Er leitet das kirchliche Hilfswerk Adveniat und hat selber viele Jahre in Bolivien gelebt.

    Weltkirche wird sichtbar & greifbar

    Termin: So 21.10.18
    18.15 Uhr Jugendkirche MIA in Rappweiler

einer der wichtigsten Auftrag der Kirche ist die Nächstenliebe

Caritas

  • Besuche in den Altenheimen

    Die Firmlinge besuchen Altenheime und kommen mit den Bewohnern ins Gespräch. Zur Vorbereitung werden sie sich mit der Lebenswelt älterer Menschen beschäftigen.

    • Was ist barrierefreiheit?
    • Wie mobil bin ich?
    • Was schränkt mich ein?
    • Was bringt das Alter mit sich?

    Die Jugendlichen machen z.B. mit einem Alterssimulationsanzug verschiedene Übungen.

  • Ein gutes Zuhause - ein Luxus?

    In einem Popsong von Adel Tawil heißt es: "Zuhause isr da, wo deine Freunde sind." Wer sich zu Hause fühlt, hat mehr als nur ein Dach über dem Kopf. Lebensqualität, Geborgenheit und Teilhabe haben genauso viel damit zu tun wie die eigenen vier Wände. Was aber, wenn es dafür  nicht reicht? Die Jugendlichen schauen sich die aktuelle Wohnsituation in Deutschland  an.

    Als praktische Umsetzung wird am 13.10.18 eine Gruppe ein Zimmer auf der Straße bauen und im Globus in Losheim präsentieren.

     

  • Aktio: "Eins mehr?"

    Um einem Menschen zu helfen, der in Not geraten ist, muss man nicht immer weit wegfahren. Auch hier in unserer Umgebung gibt es viele Hilfsbedürftige. Seit eiiniger Zeit gibt es in Wadern eine Tafel.
    Die Jugendlichen lernen diese Einrichtung kennen und kommen mit den Menschen, die sich dort engagieren, ins Gespräch.
    Dann führen sie im Haco Wadern, im Wasgau in Nunkirchen und am Globus in Losheima m See eine Sammelaktion durch.

    Nähere Infos zur Waderner Tafel hier

  • Zeige mir deine Welt in der du lebst

    In den letzten Jahren ist der Begriff "Inluksion" vor allem im schulischen Bereich oft zu hören. Ziel ist es Menschen mit einer Behinderung in das gesellschaftliche Leben mit einzubeziehen. Doch was heißt das praktisch?

    Die Jugendlichen schauen den Kurzfilm "Das Vorstellungsgespräch" kommen ins Gespräch und gestalten mit dem Cafe Courage der Awo in Wadern einen Spielenachmittag.

  • Besuch der Werkstätten der AWO Nunkirchen

    Für Menschen mit Beeinträchtigung ist eine sinnvolle Arbeit ein wichtiger Teil ihres Lebens. Werkstätten für Menschen, die auf dem normalen Arbeitsmarkt keine Chance haben, bieten ihnen vielfältige Möglichkeiten.

    Die Jugendlichen besuchen eine Werkstätte der AWO in Nunkirchen, werden dort einen Vormittag selbst mitarbeiten und erleben, dass die Arbeit dort meistens sehr viel Spaß macht. Danben wird ein Mitarbere der AWO die Arbeit und das Konzept erläutern.

Themen des Lebens

  • Treffpunkt Bücherei

    Büchereien sind Orte, wo nicht nur Bücher und andere Medien ausgeliehen werden können, sondern auch ein Treffpunkt für Menschen.

    Die Firmlinge besuchen die Pfarrbücherei in Losheim am See.

    Weiskirchener Straße 9
    66679 Losheim am See
    Tel.: 06872/50 50 102

     Leiterin: Frau Rita Lillig

    Öffnungszeiten:
    Mittwochs von 16.30 -18.30 Uhr und  Sonntags von 9.30 - 12.00 Uhr

  • 2nd Hemd & Hose

    Rund 1000 Kleiderstücke werden sortiert, ausgezeichnet und in der Jugendkirche MIA mit einem tollen Rahemprogramm präsentiert.

    Mit diesem 2n Hemd & Hose Markt unterstützt die Firmvorbereitung die Bolivienpartnerschaft im Bistum Trier.
    Wir unterstützen ein Bildungsprojekt für junge Mütter in einer ländlichen Region in Bolivien.

  • "You let me walk alone"

    Dieses Projekt wird alle besonders herausfordern, denn es geht um die Auseinandersetzung mit dem Thema Tod.

    Für uns Christen ist der Friedhof ein wichtiger Ort der Erinnerung.Vor Allerheiligen & Allerseelen werden die Gräber besonders hergerichtet und geschmückt; an diesen Tagen denken wir besonders an unsere lieben Verstorbenen.

    Die Jugendlichen reden mit Trauerbegleitern, Bestattern, führen ein konkretes Projekt vermutlich in Verbindung mit Grabpflege durch.

  • Weidendom 2.0

    Im letzten Jahr haben Firmbewerber im Staudengarten am Losheim Stausee eine "Weidendom" angelegt. Nun sollen dort Sitzgelegenheiten gebaut werden.

  • Besuch im ehemaligen Konzentrationslager Hinzert

    Das Konzentrationslager Hinzert steht für das Grauen dessen, wie Menschen entmenschlicht wurden. Die Jugendlichen lernen die Geschichte dieses Ortes, aber auch die Geschicht von Tätern und Opfern kennen.

     

  • Besuch in der Mosche Schmelz

    Seit über 50 Jahren wohnen viele Muslimische Menschen bei uns in Deutschland.

    Eine Gruppe besucht die Mosche in Schmelz, lernt muslimische Leben kennen und kann Fragen stellen.

  • Bolivienkleidersammlung

    Das Bistum Trier pflegt seit über 50 Jahren eine Partnschaft mit dem Bistum Sucre in Bolivien. Diese wird zu großen Teilen aus dem Erlös der Bolivienkleidersammlung mitfinanziert.
    Diese Aktion verbindet uns weit über unsere Grenzen hinweg mit den Menschen in Bolivien. Hier wird Weltkirche greifbar und erlebbar.

Firmgottesdienste

Freitag, 23.11.2018
18:00 Uhr
Jugendkirche MIA

Samstag, 24.11.2018
15:00 Uhr
Pfarrkirche Nunkirchen

Samstag, 24.11.2018
18:00 Uhr
Pfarrkirche Losheim