Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Das Dekanat Losheim-Wadern heißt Sie

Willkommen

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Internetseite und möchten Sie darüber informieren, wie lebendig und vielfältig sich katholisch-kirchliches Leben in unserem Dekanat Losheim-Wadern auch in diesen schwierigen Zeiten, der Corona Krise darstellt.

Das Dekanat Losheim-Wadern ist die pastorale und organisatorische mittlere Ebene des Bistums Trier. Es dient der Information, Kooperation und Vernetzung vielfältiger Akteure und Aktivitäten, ist Gesprächspartner für Politik, Gesellschaft und Kirchen und setzt selbst pastorale Akzente.

 

Aktuelles

Mia - "Freizeit dahemm"

 

 Um Kinder und Jugendlichen in den Ferien trotz Corona etwas Abenteuer, Spaß und Abwechslung zu bieten, haben wir von der Jugendkirche MIA und dem  Dekanat Losheim-Wadern für die ersten drei Wochen der Ferienfreizeit verschiedenste Angebote entwickelt. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen hatten eine gute Zeit miteinander.

                                                                                                             Weiter

 

Neues von der Waderner Tafel

 

Seit April haben ein Team von Hauptamtlichen und Ehrenamtlichen aus dem Dekanat Losheim -Wadern und dem Caritas Verband Saar-Hochwald eV. durch ein Liefersystem die Tafel trotz Corona am Leben gehalten. Hunderte Pakete wurden jeden Dienstag gepackt und an die Kunden und Kundinnen der Tafel gefahren.

 

Ab dem 11. August soll nun wieder der "normale" Ablauf in der Tafel in Wadern und ihrer Außenstelle in Losheim am See erprobt werden. Die Kunden können wieder zu den Ausgaben kommen. Die Caritas bittet darum, sich vorher telefonisch (06872 - 504 1606 )  anzumelden.

In einem Bericht beschreibt Gemeindereferent Jörg Mang, wie er die letzten Wochen erlebt hat.

für Mitarbeiter/innen in Kitas und alle Interessierten

Oasentage

Einen Tag Auszeit nehmen, neue Impulse erhalten, anderen begegnen, aber auch Raum finden für sich selbst für Stille, Kreatives und Gebet.
 

Dazu laden die Oasentage ein:

 

  • „In Gottes Schöpfung“ am Freitag, 28.08. im Bürgerhaus in Muhl im Nationalpark Hunsrück-Hochwald
  • „Ruhe finden …“ amSamstag, 19.09. wieder im Pfarrheim Weiskirchen

Die Tage beginnen jeweils um 9.15 Uhr und enden um 16 Uhr. Sie sind offen für Mitarbeiter/innen in Kitas aber auch für weitere Interessierte (max. 10 Personen).

Info und Anmeldung bei  Martina Zimmer, Pastoralreferentin.
(Tel. 06871 - 923014/ Fax. 06871-923019/ martina.zimmer@bistum-trier.de)

Wie geht es weiter mit der Synodenumsetzung?

Wie geht es weiter? 

Nach der Aussetzung und der römischen Antwort auf den Rekurs hat die Bistumsleitung mögliche nächste Schritte beschrieben, um den "roten Linien" aus Rom zu entsprechen, aber auch dem Anspruch, den sich das Bistum in der gemeinsamen Synode selbst gegeben hat, weiterhin nachzukommen. Den Vorschlag mit 172 fusionierten Pfarreien und einem Seelsorge/Pastoralraum finden sie auf der Homepage des Bistum. Wir empfehlen auch den Beitrag von  Wolfgang Drießen im Kreuz und Quer mit einem "Synoden Rechenexempel".  Weiter

Diskrepanz zwischen Vision und Möglichkeit der Verwirklichung

Für Bischof Ackermann gibt es „eine Diskrepanz zwischen einer durchaus ansprechenden Vision von Pfarrei als Ort des gelebten Evangeliums und den Hinweisen zur konkreten Verwirklichung“ in der römischen Instruktion „Die pastorale Umkehr der Pfarrgemeinde im Dienst an der missionarischen Sendung der Kirche“ (20. Juli 2020 - Download als PDF). Das hat der Trierer Bischof im Interview mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (kna) und der Trierer Bistumszeitung „Paulinus“ am 24. Juli erklärt.

Das gesamte Interview ist auf www.paulinus.de zu finden.

Auch Generalvikar Dr. Ulrich von Plettenberg hatte sich zur Instruktion geäußert und sich mit einem Video an die Gläubigen gewandt.
 

"Schritt für Schritt"

kirchliches Leben unter Corona in den Pfarreien

Nach weiteren Lockerungen entwickelt sich auch das kirchliche Leben weiter. In den Pfarreiengemeinschaften Losheim und Wadern findet in vielen Kirchen wieder öffentliche Gottesdienste statt. In der PG Weiskirchen finden diese noch nur im Freien statt. Taufen, Hochzeiten und selbst Sterbeämter sind wieder - unter Einhaltung der Vorgaben - möglich. In alllen Pfarreien werden nun die Erstkommunionfeiern nachgeholt, meist in kleineren Gruppen. Alle drei PG haben wieder einen Pfarrbrief herausgegeben...

Bitte informieren sie sich auf den Seiten der Pfarreien:  Losheim am SeeWadern; Weiskirchen

ORT DES ZUHÖRENS

Trotz vielfältiger Möglichkeiten mit anderen Menschen in Kontakt zu treten, fehlt vielen Menschen ein Ort, an dem ihnen zugehört wird, an dem sie sich aussprechen können.

„Ort des Zuhörens“ am Losheimer Stausee

Trotz Corona findet auch in diesem Jahr der „Ort des Zuhören“ am Losheimer Stausee statt. Wie in den letzten fünf Jahren sind haupt- und ehrenamtliche MitarbeiterInnen der katholischen Pfarrgemeinden bereit den Menschen zuzuhören, die mit ihren Fragen und Anliegen zu ihnen kommen. Gerade in der Zeit der Pandemie wollen sie ein Zeichen setzen, dass Kirche für die Menschen da ist und ihre Sorgen und Nöte hört.

 

Ab sofort treffen Sie täglich in der Zeit von 10-12 Uhr und von 15-17 Uhr, donnerstags bis 19 Uhr, eine Zuhörerin oder einen Zuhörer an. Der Bauwagen steht in der Nähe der Tourist-Information. Die Gespräche finden in diesem Jahr unter Einhaltung der Hygienevorschriften nur im Freien statt. Der Bauwagen bietet innen nicht ausreichend Platz für die vorgeschriebene Abstandsregelung. Bei schlechter Witterung sind daher leider keine Gespräche möglich.

Seelsorgliche Begleitung

Wie erreiche ich einen Seelsorger?

Es ist selbstverständlich, dass in dieser Situation die Kirche an der Seite der Menschen bleibt. Die hauptamtlichen Seelsorger stehen Ihnen zur pastoralen Begleitung zur Verfügung. Wenden Sie sich bei Bedarf an folgende Telefonnummern:

für die Pfarreiengemeinschaft Weiskirchen: Pfarrer Leo Koch 06876- 325; Gemeinderefernt Jörg Mang , Tel. 0163-4738965

für die Pfarreiengemeinschaft Wadern: Pfarrer Sänger  0151-59120957, Pfarrer Heiner Ant 0151-59120957, Gemeindereferntin Karin Blug  06871- 9598236, Gemeindereferentin Tanja Buchheit-Thewes  0151-50483661

für die Pfarreiengemeinschaft Losheim am See: Pfarrer Peter Alt 06872-993066, Pfarrer Hans-Jürgen Bier 06872 – 2214 , Kaplan Kevin Schirra 06872-9944511, Gemeindereferentin Dagmar Hack-Selzer 06872 – 99 30 66 , Gemeindereferentin Barbara Jung 0175 3670529

aus dem Dekanat: Rainer Stuhlträger 0157 32418637, Martina Zimmer  01512 5784 753,  Karl-Josef Schmitt 0176  39736157             

Telefonseelsorge:                      0800 111 0 111 oder  0800 111 0 222
https://www.telefonseelsorge-saar.de/

Lebensberatung Merzig:           06861-3549 und 06861-74847
https://www.merzig.lebensberatung.info/

Caritas Saar-Hochwald ev.        06861 – 912070

Gottesdienste medial mitfeiern