Das Dekanat Losheim-Wadern heißt Sie

Willkommen

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Internetseite und möchten Sie darüber informieren, wie lebendig und vielfältig sich katholisch-kirchliches Leben in unserem Dekanat Losheim-Wadern darstellt.

Das Dekanat Losheim-Wadern ist die pastorale und organisatorische mittlere Ebene des Bistums Trier. Es dient der Information, Kooperation und Vernetzung vielfältiger Akteure und Aktivitäten, ist Gesprächspartner für Politik, Gesellschaft und Kirchen und setzt selbst pastorale Akzente.

 

 

Aktuelles

 

21. Januar 18:15 Uhr

Jugendkirche MIA


Kirche im Kino - Rollenwechsel

"Silence

 

Basierend auf historischen Ereignissen erzählt "Silence" in monumentalen Bildern von atemberaubender Wucht von der außergewöhnlichen Kraft des menschlichen Glaubens und dem spirituellen Überlebenskampf eines jungen Priesters im Japan des 17. Jahrhunderts.

im Losheimer Kino
am 23.01.18 um 20:00 Uhr


in Waderner Lichtspiele
am 24.01.18 um 20:00 Uhr


Kirchenkabarett

Die Vorletzten

für Engagierte in den Pfarrgemeinden

am Freitag 26. Januar 2018 um 19.00 Uhr

im Theater am Ring in Saarlouis
Eintritt frei

Seit 15 Jahren sind sie auf der Bühne – das Kabarett‐Duo „Die Vorletzten“. Dahinter verbirgt sich eine Kombination aus dem Stuttgarter Stadtdekan Søren Schwesig und dem
Esslinger City‐Pfarrer Peter Schaal‐Ahlers. „Zwei in einer großen Stadt“ heißt ihr neues Bühnenprogramm. Was die zwei hier als „musikalischkabarettistischeStadtrevue“ zu bieten haben, entpuppt
sich als eine sorgfältig komponierte Mischung aus Stand‐ Up, kleinen Chansons, selbst gebastelten Parodien und feinsinnigen Gedichten – eine echte Offenbarung.

Eine Veranstaltung der Dekanate Dillingen, Losheim‐Wadern,
Merzig, Saarlouis, Wadgassen und der KEB Saar‐Hochwald


Kompetenzen entdecken, entwickeln, einbringen

Fort- und Weiterbildung für Ehrenamtliche

Die Abteilung Ehrenamt hat ihr neuen Programm für 2018 herausgebracht.

Allmählich hat sich im Laufe des Jahres 2017 die Erkenntnis durchgesetzt, dass die Trierer Bistumssynode ernsthafte Konsequenzen nach sich zieht, die sich auf uns alle und unser
Kirche sein auswirken. Es wird immer deutlicher, dass die Kirche der Zukunft ganz wesentlich von selbstbewussten und mündigen Christinnen und Christen getragen wird.Der Arbeitsbereich Ehrenamtsentwicklung will gemeinsam mit anderen dafür sorgen, dass alle die notwendige Unterstützung für Ihr Engagement erhalten.

In diesem Heft finden Sie Beratungs- und Fortbildungsangebote für unterschiedliche Tätigkeitsbereiche, Veranstaltungsformen zur Reflexion und zur Entwicklung von kirchlichem
Leben sowie unterstützende Bausteine zur Umsetzung der Synodenergebnisse.


Klösterchen Hermeskeil lebt

Sr. Elke Weidinger, Sr. Dorothea Maria Slabschie, Sr. Beate Kleß

Drei Schwesstern - Sr. Elke Weidinger, Sr. Dorothea-Maria Slabschie und Sr. Beate Kleß , aus drei verschiedenen franziskanischen Frauengemeinschaften und aus drei Bistümern kommend, bilden nun die Kommunität St. Clara im Klösterchen Hermeskeil. Für sie ist es ein Geschenk, dass mit Projekt Klösterchen Hermeskeil franziskanisches Leben vor Ort weitergeht und sie mitwirken dürfen und ihre  Erfahrungen aus verschiedensten Feldern einbringen können. „Wenn es dir gut tut, dann komm“ schrieb Franziskus an Br. Leo. In diesem Sinne verstehen sie das Klösterchen als ein offenes Haus, und gleichzeitig wollen sie wie Franziskus zu den Menschen gehen.

Das Klösterchen als geistliches Zentrum ist ein interfranziskanisches Projekt, dessen Leitung bei der INFAG (interfranziskanische Arbeitsgemeinschaft) liegt, die wiederum mit der Pfarreiengemeinschaft St. Franziskus, dem Förderverein und dem Bistum Trier kooperiert. 
Die Klosterkirche ist tagsüber geöffnet zum stillen Verweilen im Gebet.  Jeden Sonntagabend wird um 18:00 Uhr Eucharistie gefeiert.
Kontakt: Klostersiedlung 11, 54411 Hermeskeil, Tel. 06503 / 9139090 , Fax 06503/ 9139099